Dienstag, 15. März 2011

Steinlach

Dank einem Tag ohne Vorlesungen hatte ich Heute die Möglichkeit mein zukünftiges Hausgewässer mit der Rute zu begehen. Es war ein sonniger Tag mit milden 17°C, sodass ich in meiner Wathose ziemlich ins schwitzen kahm!
Auf der Strecke zwischen Tübingen und Dusslingen Mäandriert der Bach abwechselnd wunderschön durch Wiesen und Wald.





Ein begradigtes Stück mit Sohlschwellen.


Schön gezeichnete Bachforelle, die der Reiznymphe nicht widerstehen konnte.


Tief umspültes Totholz.


Nach ca. einer halben Stunde intensiver Sichtfischerei konnte ich diesen argwöhnischen Schuppenträger mit einer Micronymphe überlisten.

Gruß

Keine Kommentare:

Kommentar posten