Freitag, 13. Januar 2012

Bau dir dein Lanyard!

Ich habe für euch eine Bastelanleitung zu dem Lanyard zusammengestellt, dass ich mir selbst gebaut habe. Es begleitet mich an fast jedem Fischtag zuverlässig. Gerade an heißen Sommertagen ist es super angenehm keine Weste tragen zu müssen und trotzdem alles beim Fischen sofort zur Hand zu haben.

Material und Zeitaufand sind recht gering, mit ca. 10 € habt ihr alles gekauft und nach ca. 40 Minuten ist es gebaut!


Ihr braucht einen Satz Karabinawirbel aus dem Angelbedarf, Holzperlen, Schnur und ein dickes Nackenband aus dem Bastelbedarf. Zudem Tesafilm eine große Nadel, am besten mit Öhr und eine Schere.

Nun kommt der schwierigste Teil, ihr führt die Nadel mit der Lanyard-Schnur mittig durch die dicke Nackenbaumwollschnur. Am besten nutzt ihr dazu eine Nadel mit großem Nadelöhr durch die ihr die Lanyard-Schnur fädeln könnt.

Nun auf beiden Seiten die Enden der Nackenschnur mit dem Tesafilm einmal fest umbinden, damit sich die Nackenschnur nicht aufdröselt. Dann die Schnur bis an ein Ende durchziehen und auf einer Seite die Holzperlen und Karabiner auffädeln. Zwischen den einzelnen Karabienern haben sich Abstände von ca. 7 - 8 cm bewährt. Bei Farbe und Material der Kugeln sind dem Bastler keine Grenzen gesetzt.

Nach dem Auffädeln sollte man einen guten Knoten machen und diesen ggf. mit Sekundenkleber zusätzlich sichern. Das überstehende Schnurende abschneiden.

Die Ausstattung des Lanyards ist einfach und kann individuell angepasst werden. Ich trage in der Mitte eine kleine wasserdichte Box mit meinen wichtigsten Fliegen, zusätzlich einen Schnurklipp, Bissanzeiger, Vorfachrollen, Never-Sink und meine Lösezange um den Hals.

Mein Lanyard im erfolgreichen Einsatz.


Viel Spaß beim selber Bauen.
Gruß Max

Kommentare:

  1. hej max,

    sehr gute idee! werde ich nachbauen.

    grüße
    alex

    AntwortenLöschen
  2. Habe für mein Lanyard auch alle Materialien zusammen :)
    Jetzt laufen schon drei Verrückte so rum ;)

    Alex

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Max !

    Bin aus Österreich / aus dem Mühlviertel und hab auch 2 so "Bäche" wo ich Fliegenfischen kann.

    Bin durch Zufall auf eure Seiten gestoßen / find ich total gut und Schreibweise spricht an.

    Die Idee mit dem Lanyard ist "I like it" und bau es gerade nach
    Ein Frage dazu: wo verstaust du deine restlichen Sachen (Lizenz,.......) ?

    Grüße aus Österreich
    Bernhard

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Bernhard,
    sorry für die späte Antwort.
    Das Lanyard ist wirklich super zum fischen und lässt sich auch bei einem Regenschauer schnell unter der Jacke verstauen.
    Ich habe für alles Ander (Schein, weitere Boxen ect.) meist einene Rucksack dabei. Wenn ich ohne Rucksack fische nutze ich eine wasserdichte Bauchtasche von Ortlieb.

    LG Max

    AntwortenLöschen